Prototyp und Beschreibung der Funktion setworkdirectory()

(Nicht freischaltpflichtige Funktion)

 

setworkdirectory()
Verzeichnis für geodllbn.bin und andere Dateien setzen.

Prototyp der DLL-Funktion in C++ Syntax (Kleinschreibung beachten!):
extern "C" __declspec(dllimport) unsigned long __stdcall setworkdirectory(
     const char *pszWorkPath);

Prototyp der DLL-Funktion in Visual Objects Syntax:
_DLL function setworkdirectory;
     (pszWorkPath as psz)                  // 4 Byte, char*
as logic pascal:geodll32.setworkdirectory  // 4 Byte


GeoDLL benötigt eine Binärdatei geodllbn.bin mit den erforderlichen Konstanten.
Diese und andere Dateien können als default im Aufrufverzeichnis der GeoDLL
oder des die GeoDLL nutzenden Programms abgelegt sein. Mit der Funktion
setworkdirectory() kann ein beliebiges Verzeichnis für diese Dateien
eingestellt werden. Voraussetzung ist, das der Funktionsaufruf vor allen
anderen Funktionsaufrufen erfolgt. Nur die Funktion setunlockcode() zur
Freischaltung von GeoDLL-Funktionsgruppen darf vorher aufgerufen werden.
In dem Verzeichnis muss die Binärdatei geodllbn.bin vorhanden sein.
  alternativ: Kein Aufruf von setworkdirectory().
In Verzeichnis können, müssen aber nicht die Dateien der Höhenmodelle sein.
  alternativ: setelev03datapath() und setelev30datapath()
Im Verzeichnis können, müssen aber nicht die Dateien der Zeitzonen sein.
  alternativ: settzgridfile() und settzshapefile()

Der Verzeichnisname darf einen Laufwerksbuchstaben und eine Verzeichniskette
enthalten. Der Verzeichnisname muss mit einem Backslash (\) abschließen.
Beispiel: "c:\programs\geodll\workdir\".
Achtung, in C-Syntax müssen doppelte Backslashes verwendet werden!


Die Parameter werden folgendermaßen übergeben bzw. zurückgegeben:
pszWorkPath   Pfad für geodllbn.bin und andere Dateien.
              Der Pfad darf einen Laufwerksbuchstaben und eine
              Verzeichniskette mit abschließendem Backslash enthalten.

returnWert    Im Fehlerfall gibt die Funktion FALSE zurück, sonst TRUE.


Freischaltung:
Die Funktion ist nicht freischaltpflichtig.