Funktion setsilence()

Prototyp und Beschreibung der Funktion setsilence()

(Nicht freischaltpflichtige Funktion)

 

setsilence()
Schalten des Ziels für GeoDLL-Meldungen als MessageBox oder in das EventLog.

Prototyp der DLL-Funktion in C++ Syntax (Kleinschreibung beachten!):
extern "C" __declspec(dllimport) unsigned long __stdcall setsilence(
     unsigned long lSwitch);

Prototyp der DLL-Funktion in Visual Objects Syntax:
_DLL function setsilence(;
     lSwitch as logic);                    // 4 Byte
as logic pascal:geodll32.setsilence        // 4 Byte


Fehler, die den Betrieb der GeoDLL beeinträchtigen, werden dem Anwender als
Meldungen angezeigt. Die Funktion setsilence() schaltet die Ausgabe von
GeoDLL-Meldungen in das EventLog ein- oder aus. Standardmäßig werden GeoDLL-
Meldungen während der Laufzeit in MessageBox-Dialogen ausgegeben. Ein
Programm, das in einem Dienst (z.B. SQL-Server) oder im Batch ausgeführt
wird, darf keinen Dialog öffnen. Hier ist es besser, die GeoDLL-Meldungen in
das EventLog einzutragen.

Wenn in lSwitch der Wert TRUE übergeben wird, werden die GeoDLL-Meldungen in
das EventLog geschrieben.

Wenn in lSwitch der Wert FALSE übergeben wird, werden die GeoDLL-Meldungen in
MessageBox-Dialogen auf der Programmoberfläche ausgeführt.

Nach dem Programmaufruf bzw. dem Laden der DLL ist die Ausgabe von GeoDLL-
Meldungen in das EventLog standardmäßig ausgeschaltet. Die Meldungen werden
als MessageBox-Dialog ausgegeben.

Die Einträge des EventLog können in der Ereignisanzeige nachgesehen werden:
"Start / Systemsteuerung / Verwaltung / Ereignisanzeige".
In der Ereignisanzeige den Ordner "Anwendung" öffnen.
Einträge mit der Bezeichnung GeoDLL xx.xx aufsuchen und doppelklicken.
Im unteren Teil der Beschreibung ist die Warnung oder der Fehler aufgeführt.

Es gibt weitere Schalter, die GeoDLL auf den Betrieb in verschiedenen
Umgebungen vorbereiten. Dies sind die Funktionen
      setinternerrsys()
      setstringallocate()
      setmultithreading()
      setstaticuse()


Die Parameter werden folgendermaßen übergeben bzw. zurückgegeben:
lSwitch       Schalter für das Ausgabeziel von GeoDLL-Meldungen.
TRUE          Ausgabe von GeoDLL-Meldungen in das EventLog.
FALSE         Ausgabe von GeoDLL-Meldungen in MessageBox-Dialogen.
              (default)

returnWert    Im Fehlerfall gibt die Funktion FALSE zurück, sonst TRUE.


Freischaltung:
Die Funktion ist nicht freischaltpflichtig.